Ready to go!

Ein selbstätzendes, lichthärtendes, Fluoride freisetzendes Einkomponenten Bonding – System für Schmelz und Dentin.

 

Go! ist einfach besser

Go! ist ein besonders schnelles Adhäsiv, mit dem wertvolle Behandlungszeit eingespart wird. Die Flasche muss nicht geschüttelt werden, das Dentin muss nicht extra geätzt werden, das Material muss nicht abgespült werden. Es muss auch nicht gerieben oder sonstwie manipuliert werden! Es genügt bereits das Material einmal aufzutragen. Nach dem Lichthärten kann das Restaurationsmaterial sofort über Go! aufgetragen werden.

Die Behandlung mit Go! geht einfach schneller und weil die Anwendung von Go! so schnell geht, eignet es sich besonders gut für die Behandlung von Kindern.

Enthält kein HEMA

Go! enthält kein HEMA. So sind Zahnarzt und Mitarbeiter vor möglichen Hautirritationen geschützt, die durch HEMA verursacht werden können.

Keine postoperativen Sensitivitäten

Der Zahn kann bei Go! weder ausgetrocknet, noch zu stark geätzt werden. Deshalb treten keine postoperativen Sensitivitäten auf.

Sichtbarer Farbindikator

Anfangs hat Go! eine dunkelgelbe Farbe, aber während des Lichthärtens wird es durchsichtig. So sieht der Benutzer gleich, dass er zum nächsten Behandlungsschritt übergehen kann.

Geringe Adhäsivschicht

Von Go! wird nur eine dünne Schicht benötigt, so entsteht ein unsichtbarer Übergang zwischen Restauration und Zahn.

Besonders hohe Fluoridfreisetzung

Die besonders hohe Fluoridabgabe von Go! stärkt den Zahn und beugt Karies vor

Keine Wasserrückstände

Im Gegensatz zu einigen Adhäsiven der 7. Generation sind an der Schnittstelle zwischen Go! und dem Restaurationsmaterial keine Wassertropfen, welche die Haftung behindern könnten.

Starke Haftkraft

Die besonders starke Haftkraft von Go! sorgt dafür, dass die Restauration für viele Jahre hält.

Ultrafeine Nano – Füllstoffe

Go! ist zu 7% gefüllt mit speziell behandelten hydrophoben und hydrophilen Nano-Füllstoffen, die sich während der Polymerisation von ihrer wasseranziehenden Eigenschaft zu wasserabweisend verändern. So wird eine Oberfläche geschaffen, die keine Wasserrückstände aufweist und somit einen perfekten Haftverbund mit dem Restaurationsmaterial eingeht.

Indikationen

  • Bonding von direkten Restaurationen auf Resin – Basis
  • Bonding von indirekten Restaurationen mit Resin – Zement
  • Bonding von Komposit an altem Amalgam
  • Kieferorthopädische Brackets*****
  • Reparatur von Restaurationen mit Komposit, Porzellan & Hybridkeramik
  • Versiegelung von Hypersensitivität verursachenden, freiliegenden Wurzeloberflächen
  • Versiegelung von Kavitäten vor Einbringen indirekter Restaurationen
  • Behandlung von Hypersensitivität
  • Desensibilisierung zervikaler Bereiche
  • Vorbereitung für Kronen

*SDI Test Data.

**Universität von Melbourne

***Universität von Adelaide, Dr. G. Knight.

****(anätzen notwendig)

Für detailierte Instruktionen klicken Sie hier zum Download der PDF.

1. Zahn reinigen und isolieren.

2. Überschüssiges Wasser entfernen. Leicht feucht belassen, jedoch ist eine trockene Oberfläche auch gut.

3. Go! auf alle inneren Oberflächen auftragen und für 20 Sekunden einwirken lassen.

4. Mit starkem, ölfreiem Luftdruck für 5 Sekunden trocknen. Oberfläche sollte glänzend erscheinen.

5. Für 10 Sekunden lichthärten.

6. Komposit oder Kompomer, beispielsweise Ice, gemäß den Angaben des Herstellers auftragen.

 

Klinische Photos mit freundlicher Erlaubnis von Dr. Geoff Knight, Melbourne, Australien
Go! 5ml Flaschen Kit

  • 1 x Go! 5ml Flasche
  • 50 x Points Einweg Applikatoren
  • 1 x Mischbrunnen

8100400

Go! Single Dose Kit

  • 50 x Go! 0,1ml Single Dose
  • 50 x Points Einweg Applikatoren
  • 1 x Single Dose Halter

8100401

Gebrauchsanleitungen

Wir führen ein aktuelles Archiv mit allen Gebrauchsanleitungen zu unseren Produkten.

Sicherheitsdatenblätter

Wir führen ein aktuelles Archiv mit allen Sicherheitsdatenblättern zu unseren Produkten.

Broschüren

Finden und laden Sie sich Broschüren zum gesamten Produktsortiment von SDI herunter.

Bildbibliothek

Laden und unsere Produktbildsammlungen sehen